Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

MIKA

Projekttitel

MIKA | Migrantinnen machen Karriere

Was ist MIKA?

Mit einem ganzheitlichen Ansatz will das Projekt Mütter mit Migrationshintergrund dabei unterstützen, ihre soziale und berufliche Situation zu verbessern. Das vom ESF, der Europäischen Union und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund bei der beruflichen Orientierung und bereitet sie auf eine Berufstätigkeit oder Ausbildung vor. Durch den Erwerb beruflicher Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die Stärkung sozialer und methodischer Kompetenzen soll ihre Integration in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gefördert werden. Hierbei werden individuelle Vermittlungshemmnisse in den Fokus genommen. MIKA wird im Rahmen des Programms Stark im Beruf durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Zielgruppe

MiKa unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund,

  • die Leistungen über ALG II beziehen
  • die nach der Familienphase beruflich (wieder-) einsteigen wollen
  • die Unterstützung bei der Berufswahl suchen
  • die sich beruflich weiter qualifizieren oder Ausbildung machen wollen
  • die aus der Arbeitslosigkeit neue Perspektiven suchen.

Wir bieten Ihnen

  • Informationen über schulische und berufliche Qualifizierungsmaßnahmen, gesetzliche Grundlagen und Fördermöglichkeiten Unterstützung bei der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifizierungen und Schulabschlüssen
  • Einzel- und Gruppenberatungen zu allen Fragen des beruflichen (Wieder-) Einstiegs, der Neuorientierung, des Aufstiegs oder der Weiterbildung
  • Seminare rund um die Themen Arbeit und Beruf
  • EDV- und Bewerbungstraining
  • Informationen zum Kinderbetreuungsangebot
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen und
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Unterstützung bei Praktikums- und Arbeitsplatzsuche

Was erwartet Sie?

In der Vorbereitungsphase :

  • Kompetenzanalyse
  • Konversationskurs
  • Bewerbungstraining
  • EDV-Kurs

In der Integrationsphase:

  • Kennenlernen verschiedener Berufsfelder
  • Arbeitserprobung
  • Teilnahme an Qualifizierungsangeboten

 

Die Teilnehmerinnen werden im Rahmen einer migrationssensiblen Beratung individuell unterstützt.

Weitere Informationen

Andrea Riegraf
Andrea Riegraf | Projektleitung MIKA
07231 / 56603-501
evrtens@d-cevagfnaqfreivpr.qr
Birgitta Lemmer-Melber
Birgitta Lemmer-Melber | MIKA
07231 / 56603-598
yrzzre@d-cevagfnaqfreivpr.qr
Ioana Blasofszky | MIKA
07231/56603-579
oynfbsfmxl@d-cevagfnaqfreivpr.qr

Das Projekt wird gefördert durch


In Kooperation mit

  • Jobcenter Stadt Pforzheim
  • Jobcenter Enzkreis