Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

Sucht und Beruf

Projekttitel

Berufliche Wiedereingliederung für Frauen und Männer mit Suchtproblemen 

 

Innovative Vernetzung von Suchthilfe, Suchtrehabilitation und beruflicher Wiedereingliederung

Im Projekt Su+Ber werden Leistungen und Maßnahmen der Arbeitsförderung,  der Suchtrehabilitation und der Suchthilfe verknüpft. Suchtbehandlung, sozialpädagogische Betreuung und Qualifizierung / Beschäftigung sind unmittelbar aufeinander bezogen.

Zielperspektive für die Projektteilnehmenden ist die Übernahme eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatzes und dessen nachhaltige Absicherung.

Das Projekt Su+Ber richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen mit Suchtproblemen, die erwerbsfähig sind und Interesse an einer erfolgreichen beruflichen Wiedereingliederung haben.

Für die Projektteilnahme wird keine umfassende Suchtmittelabstinenz vorausgesetzt. Dies ermöglicht auch stabil substituierten Drogenabhängigen oder Menschen mit kontrollierbarem Alkoholkonsum eine Projektteilnahme.

Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig. Der Eintritt ist jederzeit möglich.

Ablauf und Inhalte

Die Teilnahme am Projekt dauert maximal 20 Monate. Die Vermittlung in das Projekt erfolgt über das Jobcenter Pforzheim.  Die Teilnahme verläuft in drei Phasen:

A-Phase: Abklärung und Überprüfung der Voraussetzungen einer Projektteilnahme und Erarbeiten individueller Ziele mit der Suchthilfe.

B-Phase in Q-Train: Dauer 3 - 8 Monate, Abklärung der sozialen und gesundheitlichen Situation des/ der Teilnehmenden in Bezug auf die berufliche Orientierung und Integrationsfähigkeit. Erlernen von fachpraktischen Kenntnissen in den Werkstätten. Schlüsselqualifikation und Bewerbungstraining. Gemeinsam mit den Teilnehmenden erfolgt eine passgenaue Akquise und idealerweise Vermittlung in Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen in unterschiedlichen Branchen.

C-Phase: Nach erfolgreichem Übergang aus der B-Phase in einen Betrieb steht das Su+Ber Team den Teilnehmenden weiterhin zur Seite.

Angebote des Su+Ber

Siebdruck: Druckvorlagenherstellung, Druckvorbereitung, Schablonenherstellung, Drucken am Handdrucktisch, Halbautomat und Karussell.

Produkte: T-Shirts, Plakate, Kunstdrucke, Textilien, Werbeträger, Aufkleber.

Metallwerkstatt: Arbeitsvorbereitung, Metallbe- und verarbeitung mitverschiedenen Handwerkzeugen und Maschinen. Produkte: Kunst- und Gebrauchsgegenstände aus Metall, Stein und Holz.

Sonstige Angebote: Schlüsselqualifikation, Bewerbungstraining, Vermittlung von Grundkenntnissen am PC, Kommunikationstraining, Sport, Berufsorientierung.

Sozialpädagogische Betreuung: Bei psychischen, sozialen und gesundheitlichen Fragestellungen sowie Unterstützung beim Übergang in Praktika, Ausbildung und Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen


Ute Hötzer | Su+Ber
07231 5660353
ubrgmre@d-cevagfnaqfreivpr.qr

Georg Selig | Su+Ber
07231 5660345
fryvt@d-cevagfnaqfreivpr.qr
Isabella Heilig | Su+Ber
07231 5660341
vfnoryyn.urvyvt@cynao-cs.qr

Gefördert durch

Das Projekt Su+Ber wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, den Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg und die Jobcenter der Stadt Pforzheim und des Enzkreises.